Übungen für eine geprellte Achillessehne

Blutergüsse um die Achillessehne, die den Wadenmuskel mit dem Fersenbein verbinden, werden häufig durch Überbeanspruchung verursacht und treten bei Läufern häufig auf. Blutergüsse können durch schwerere Verletzungen wie Achillessehnenentzündung verursacht werden; eine entzündete oder gerissene Sehne; oder Achilles Bursitis - eine schmerzhafte Schwellung, wo die Sehne in den Fersenknochen einfügt. Nach einer ausreichenden Ruhephase helfen ein paar einfache Übungen, Entzündungen zu lindern, Schmerzen zu lindern, die Kraft und Flexibilität der Sehnen und Waden zu verbessern und das Risiko einer erneuten Verletzung zu verringern.

Vorsichtsmaßnahmen

Egal, was die Ursache ist, wenn Sie Schmerzen oder Blutergüsse an der Ferse oder Sehnen haben, rät Ihnen die American Academy of Orthopedic Surgeons, ärztliche Hilfe zu suchen, um eine genaue Diagnose zu bekommen, bevor Sie mit Rehabilitationsübungen beginnen. Nach SportsInjuryClinic.net, sollte die erste Behandlung immer Ruhe und Anwendung einer kalten Kompresse auf den Bereich sein, bis die Schwellung reduziert und Schmerzen genug gelockert hat, um Bewegung zu ermöglichen.

Schonender Fuß Flex

Laut SportsInjuryClinic.net kann diese Übung vor allen anderen versucht werden, den Bewegungsumfang in Ihrer Achillessehne zu testen und Flexibilität aufzubauen. Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen vor Ihren Körper und beugen Sie den Fuß sanft über Ihr verletztes Bein, so dass Ihre Zehen sich zur Decke bewegen und Ihre Ferse leicht vom Boden abhebt. Sie sollten eine Dehnung entlang Ihrer Wade fühlen. Halten Sie für fünf Sekunden, dann loslassen und wiederholen Sie die Bewegung fünf Mal.

Wadendehnung

Diese Übung kann einige Zeit dauern, aber wenn es einmal möglich ist, wiederhole es etwa dreimal am Tag. Stellen Sie sich vor eine feste Wand und machen Sie mit Ihrem verletzten Bein einen großen Schritt nach hinten, so dass Ihr vorderes Knie gebeugt ist und das hintere Bein gerade ist. Halten Sie die Ferse Ihres Rückfußes auf dem Boden und beugen Sie sich sanft nach vorne und drücken Sie gegen die Wand - gehen Sie nur so weit wie es angenehm ist. Halten Sie die Dehnung für etwa 15 Sekunden und wiederholen Sie dreimal pro Sitzung. Wenn sich Ihre Achillessehne verbessert, versuchen Sie, die Dehnung länger zu halten.

Schritt Stretch

Dies ist eine fortgeschrittene Übung und wird Ihnen eine tiefere Dehnung in Ihrer Wade sowie Ihrer Sehne geben. Stellen Sie sich auf eine Stufe, wobei Ihre Fersen über der Kante hängen. Halten Sie etwas Festes um Ihr Gleichgewicht zu halten, dann senken Sie Ihre Fersen sanft unter der Stufe, so dass Sie eine gute Dehnung spüren - aber keinen Schmerz - in Ihrer Wade. Halten Sie für bis zu 20 Sekunden. SportsInjuryClinic.net schlägt vor, dieses mit den Knien gerade durch und dann mit Ihren gebogenen Knien zu versuchen, die die Ausdehnung mehr auf Ihre Sehnen fokussieren.

Lassen Sie Ihren Kommentar