Ist es schädlich, Vitamine in der Nacht zu nehmen?

Vitamine sind oft ein Grundnahrungsmittel für eine gesunde Ernährung. Schließlich liefern sie die Nährstoffe, die Ihr Körper braucht, die manchmal von den Nahrungsmitteln fehlen, die Sie verbrauchen. Wenn Sie Vitamine nehmen, ist es wichtig, wie Ihr Körper sie absorbiert und unangenehme Nebenwirkungen wie Magenverstimmungen verhindert. Während die Einnahme von Vitaminen in der Nacht nicht schädlich ist, kann es zu unbeabsichtigten Konsequenzen kommen.

Identifizierung

Vitamine kommen in einer Vielzahl von Arten, von Kapseln zu Tabletten. Wenn das Schlucken von Pillen für Sie schwierig ist, sollten Sie Kapseln wählen, die rutschig sind und leichter heruntergehen, sagt die University of Michigan Health Systems. Obwohl andere Formen von Vitaminen vorhanden sind, wie z. B. Kautabletten und Flüssigkeit, liefert der erstere nicht so viele Nährstoffe, und der letztere wird im Allgemeinen nur bei denjenigen verwendet, die krank sind.

Überlegungen

Obwohl die Einnahme von Vitaminen zu den besten Zeiten und unter den besten Umständen ratsam ist, müssen Sie immer noch eine gesunde Ernährung essen, wenn Sie gesund bleiben wollen. Vitamine sind als Nahrungsergänzungsmittel gedacht, nicht als Ersatz.

Timing-Risiken

Wenn Sie Vitamine einnehmen, wirkt sich das auf die Art und Weise aus, wie sie in Ihrem Körper wirken. Während es nicht schädlich ist, Vitamine in der Nacht einzunehmen, wird empfohlen, dass Sie sie mit Nahrung einnehmen. Einnahme von Vitaminen direkt vor dem Schlafengehen bedeutet wahrscheinlich, dass Sie sie auf nüchternen Magen einnehmen, was Magenverstimmung und Säure verursachen kann. Genauso kann die Einnahme von Vitaminen ohne Nahrung die Absorption des Körpers um bis zu 10 Prozent reduzieren, sagt die North Dakota State University.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Die Einnahme von Vitaminen in der Nacht zusammen mit anderen Medikamenten könnte Nebenwirkungen haben. In der Tat haben einige Medikamente negative Wechselwirkungen mit Vitaminen. Wenn Sie beispielsweise Bluthochdruckmedikamente oder Antibiotika einnehmen, sollten Sie nach MayoClinic.com einige Stunden vor oder nach einigen Stunden kein Multivitamin einnehmen, das ein Kalziumpräparat enthält.

Funktion

Während der Zeitpunkt der Einnahme Ihrer Vitamine wichtig ist, bestimmt die Art des Vitamins den besten Zeitplan. Zum Beispiel müssen Sie fettlösliche Vitamine wie A, D und E zusammen mit Nahrung einnehmen, da sie eine gute Fettaufnahme erfordern. Platzieren Sie Ihre Vitamin-Aufnahme, nehmen Sie sie nicht auf nüchternen Magen und vermeiden Sie Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, um Vitamin-bedingte Schäden zu vermeiden.

Lassen Sie Ihren Kommentar