Wie Sie Ihren Slow-Pitch Softball Swing verbessern können

Langsame High-Arcing-Pitchs charakterisieren Slow-Pitch-Softballs. Die Battles in Slow-Pitch müssen sich nicht mit der Pitch-Geschwindigkeit oder dem Brechen von Bällen befassen, aber die richtige Mechanik ist immer noch wichtig, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Befolgen Sie ein paar grundlegende Schlagtechniken, um den Ball so weit wie möglich in jedem at-bat zu fahren.

Schritt 1

Drehen Sie Ihre vordere Hüfte und Ihr Knie leicht zurück zum Fänger, während das Spielfeld auf dem Weg ist, um Ihre Energie für einen stärkeren Schwung aufzuladen.

Schritt 2

Ziehen Sie zuerst Ihre Hände durch, während Sie mit dem Schwung beginnen, und richten Sie den Knopf des Schlägers auf den Ball, wenn das Spielfeld einschlägt.

Schritt 3

Gehe auf den Ball zu und benutze deinen Vorderfuß als Stütze. Schnappe deine Handgelenke und Ellbogen gleichzeitig, um eine Vollarmverlängerung zu erstellen. Versuchen Sie, den Ball ungefähr einen Fuß vor dem Teller zu treffen.

Schritt 4

Schwingen Sie die Fledermaus mit einem leichten Aufwärtshaken, um den Ball nach dem Schlag zu drehen, wodurch er weiter getragen werden kann.

Tipps

  • Gehen Sie mit der Tonhöhe, was bedeutet, wenn es auf der Außenseite der Platte ist, schlagen Sie es auf dieses Feld. Versuchen Sie nicht, es zu ziehen, oder Sie werden einen schwachen Bodenball treffen.

Warnungen

  • Vermeiden Sie es, vom Spielfeld geschlagen zu werden, indem Sie die Augen auf das Spielfeld richten, bis Sie den Kontakt herstellen.

Lassen Sie Ihren Kommentar