Ginseng & Koffein

Koffein und Ginseng-Extrakt sind zwei Zutaten, die häufig in Energy-Drinks erscheinen. Während beide Verbindungen mit erhöhten Empfindungen der Wachsamkeit und der geistigen Schärfe verbunden sind, ist die Art und Weise, in der jeder den Körper beeinflusst, erheblich unterschiedlich. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die möglichen Vorteile und Widersprüche bei der Einnahme von Ginseng oder Koffein.

Ginseng

Laut der University of Maryland Medical Center ist Panax Ginseng eine asiatische Pflanze, die wissenschaftlich mit verbesserten Denk-und Lernfähigkeit verbunden ist. Heilpraktiker und alternative Ärzte empfehlen in der Regel Ginsengwurzel in einem flüssigen Extrakt, Tinktur oder Teeform. Panax Ginseng wurde mit einer verbesserten Leistung in Bezug auf Konzentration, Gedächtnis und anderen mentalen Funktionen sowie mit so unterschiedlichen Bedingungen wie Immunschwäche, hohem Cholesterinspiegel, hohem Blutdruck und Typ-2-Diabetes in Verbindung gebracht.

Koffein

Koffein ist ein Stimulans des zentralen Nervensystems, das in einer Vielzahl von Produkten wie Süßigkeiten, Schokolade, Erfrischungsgetränken, Kaffee und Tee enthalten ist. Koffein verzögert Müdigkeit, indem es bestimmte Neurotransmitter im Gehirn blockiert, die Adenosin genannt wird, schlägt eine Studie vor, die 2002 in "Nutrition Reviews" veröffentlicht wurde. Als Ergebnis werden Müdigkeitsgefühle schnell durch Empfindungen von Wachsamkeit und mentaler Energie ersetzt, wenn Neuronen schneller abfeuern. Im Gegensatz zu Ginseng erzeugt Koffein eine Kampf- oder Fluchtantwort von der Hypophyse, die wiederum dazu führt, dass eine Anzahl von Stresshormonen aus den Nebennieren freigesetzt wird.

Vergleich und Widerspruch

Während Koffein als süchtig machende Substanz gilt und Abhängigkeit in Mengen von nur 100 Milligramm pro Tag verursachen kann, kann Panax Ginseng regelmäßig ohne negative Auswirkungen bei den meisten Menschen konsumiert werden. Das University of Maryland Medical Center empfiehlt ein Maximum von 1,5 Teelöffel Panax Ginseng Flüssigkeitsextrakt oder 2 Gramm getrocknete Wurzel pro Tag. Im Vergleich dazu sind Personen, die 500 Milligramm Koffein oder mehr pro Tag konsumieren, anfällig für eine Reihe von negativen Auswirkungen auf die Gesundheit: Übelkeit, Durchfall, Nervosität, erhöhte Herzfrequenz, Reizbarkeit und Schwindel. Personen, die zusammen Panax Ginseng und Koffein konsumieren, haben ein erhöhtes Risiko für Symptome wie Nervosität, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck und Nasenbluten.

Gesundheitliche Bedenken

Sowohl Ginseng als auch Koffein sind stimulierende Produkte, die negative Auswirkungen auf Personen mit bestimmten Empfindlichkeiten haben können. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Bedenken haben, dass Ihr Körper regelmäßigen Dosen von Koffein oder Ginseng standhalten kann, und vermeiden Sie es, sie zu kombinieren.

Ginseng kann die Wirkung bestimmter Medikamente wie Blutdruckmedikamente, Blutverdünner, Diabetesmedikamente und einige Antidepressiva beeinträchtigen, so das University of Maryland Medical Center. Koffein kann mit muskelentspannenden Medikamenten interagieren, was zu einem unsicheren Blutdruckabfall führt, so Drugs.com.

Lassen Sie Ihren Kommentar