Do Deadlifts & Kniebeugen Machen Sie Ihre Taille breiter?

Die Kniebeugen und Kreuzheben sind zwei der besten Übungen, die Sie durchführen können. Zusätzlich zur Stärkung der hinteren Oberschenkelmuskulatur, der Quadrizeps und der Gesäßmuskulatur sind beide auf die Muskeln in Ihrem Körper angewiesen, um das Gewicht und den gesamten Körper während des Auftriebs zu stabilisieren. Zu diesen Muskeln gehören der Rektus und der Querbauch, die äußeren und inneren Bauchmuskeln und die Rückenstrecker. Die Hypertrophie - oder das Wachstum dieser Muskeln - wird nicht groß genug sein, um die Breite Ihrer Taille zu vergrößern.

Core Muscle Standorte

Ihre Bauchmuskeln befinden sich in der Vorderseite Ihrer Taille und enthalten eine äußere und innere Schicht - den Rectus abdominis und den Querabdominis. In ähnlicher Weise enthalten die schrägen Seiten auch eine äußere und innere Schicht. Die tieferen Schichten enthalten kleine und dünne Muskeln, die fast kein Hypertrophiepotential haben. Die Rückenstrecker sind die Muskeln des Kerns entlang Ihrer Wirbel. Der dickste und muskulöseste Teil Ihrer Erektoren befindet sich in Ihrer unteren Wirbelsäule, nahe der Taille.

Core-Muskel-Funktionen

Wenn sie zusammengezogen werden, ziehen die Bauchmuskeln den Rumpf nach vorne, die Erektoren ziehen den Rumpf nach hinten und die schrägen Bauchmuskeln ziehen den Rumpf zu ihren jeweiligen Seiten. Wenn sich alle diese Muskeln zusammenziehen, negieren sie die Wirkung der anderen und verursachen eine neutrale Wirbelsäule - die Position Ihres Rückens, die als gute Haltung angesehen wird. Die transversalen Bauchmuskeln und inneren schrägen Bauchmuskeln helfen, diesen Prozess zu erleichtern, indem sie eine zusätzliche Kompression des Rumpfes bewirken. Der größte Teil der Rückenstrecker im unteren Rückenbereich ist tatsächlich am ehesten größer.

Kniebeugen und Kreuzheben

Beim Hocken beugen Ihre Bauchmuskeln der Wirbelsäule vor, die schrägen Bauchmuskeln helfen, den Körper und die Stange nach links oder rechts zu kippen, und die Aufrichter arbeiten, um eine aufrechte Haltung zu ermöglichen und den Rumpf vor dem Zusammenfallen zu bewahren. Der untere Teil der Erektoren wird während des Kniebeugens mehr aktiviert als beim Kreuzheben.

Im Gegensatz dazu werden die oberen Lendenwirbel, die knapp oberhalb der Taille und näher am Brustkorb liegen, während des Kreuzhebens gearbeitet. Ihre Bauchmuskeln und schrägen Bauchmuskeln verhindern, dass sich Ihre Wirbelsäule wölbt und dass sich Ihr Körper auf die eine oder andere Seite verlagert, so dass Sie das Gewicht halten können. Ihre Rückenstrecker ziehen sich schwer zusammen, um zu verhindern, dass das darunter liegende Gewicht Ihren Rücken in eine gefährliche und abgerundete Position zurückzieht, was im Laufe der Zeit zu einem Bandscheibenvorfall führen kann.

Ernährungs-Überlegungen

Ernährung wird letztlich ein viel wichtigerer Faktor für die Größe Ihrer Taille als Übung sein. Um Ihre Muskelmasse zu erhöhen, müssen Sie mehr Kalorien zu sich nehmen als Sie verbrennen, aber wenn Sie viel mehr Kalorien aufnehmen - insbesondere aus ungesunden Lebensmitteln - als Sie verbrennen, können Sie Körperfett aufbauen. Überwachen Sie Ihre Nahrungsaufnahme. Essen Sie viel Gemüse, magere Proteinquellen und Vollkornprodukte. Wenn Sie weniger Kalorien zu sich nehmen als Sie durch Sport verbrennen, werden Sie während dieser Übungen kaum oder keine Zunahme der Taille feststellen, da Sie weder Fett noch Muskelmasse aufbauen.

Lassen Sie Ihren Kommentar