Die Diät des Hockeyspielers

Hockey ist eine schnelllebige, anaerobe Aktivität, die viel Energie benötigt. Hockeyspieler müssen sicherstellen, dass ihre Ernährung gesund ist, dass sie genug essen, um auf Eis und Eis zu trainieren und dass sie die richtigen Makronährstoffe essen, um die Muskeln über eine lange Saison zu erhalten. Selbst Hobby-Hockeyspieler müssen der Diät große Aufmerksamkeit schenken, wenn sie auf dem Eis explosive Kraft und Geschwindigkeit haben wollen.

Grundlegende Ernährung

Die Nahrungsmittel, die Sie essen, können in drei Hauptkategorien unterteilt werden: Kohlenhydrate, Protein und Fett. Alle Athleten sollten eine ausgewogene Ernährung mit einer gesunden Mischung dieser Makronährstoffe essen. Für einen Hockeyspieler ist es eine wichtige Entscheidung, das beste Verhältnis für optimale Leistung in einem anaeroben, kurzlebigen Sport zu wählen.

Egal, an welcher Sportart du teilnimmst, es ist wichtig, genügend Kohlenhydrate aufzunehmen. Kohlenhydrate sind die Energiequelle des Körpers und liefern das Glykogen während der Aktivität. Wenn ein Athlet nicht genug Kohlenhydrate isst, wird der Körper Fett und Muskelmasse für Energie verwenden, was nicht ideal ist. Kohlehydrate sollten nach den Ernährungsrichtlinien der National Strength and Conditioning Association mindestens 45 Prozent bis 60 Prozent der täglichen Kalorienaufnahme eines Hockeyspielers ausmachen.

Carb Zählung

Die American Dietetic Association hat 5 bis 7 Gramm Kohlenhydrate pro kg oder 2,2 Pfund Körpergewicht pro Tag empfohlen. Ein Ausdauersportler würde bis zu 12 g pro Tag pro 2,2 lb. Verbrauchen, und ein ernsthafter Hockeyspieler möchte auf einem hohen Niveau sein, basierend auf Alter, Körpergewicht und Aktivität. Eine sorgfältige Analyse durch einen Ernährungsberater würde sicherstellen, dass ein Spieler jeden Tag genügend Kalorien und genügend Kohlenhydrate zu sich nimmt, um die Energie zu maximieren und zu erhalten.

Vor dem Spiel und nach dem Spiel Mahlzeiten

Vor einem harten Training sollte ein Hockeyspieler eine Mahlzeit essen, die reich an komplexen Kohlenhydraten ist, um sicherzustellen, dass er die Glykogenspeicher hat, um durch sein Training zu kommen. Mehrkornbrot, Gemüse, Bohnen und Reis funktionieren gut. Planen Sie mindestens zwei Stunden ein, um das Essen zu verdauen.

Stellen Sie maximale Hydratation sicher. Ein Pint Flüssigkeit zwei Stunden vor Aktivität liefert die Hydratation, die Sie für ein Spiel oder ein Training benötigen, aber auch Zeit für ein Bad, bevor Sie auf das Eis steigen.

Nach einem Workout oder Spiel haben Sie ein optimales "Fenster" von 30 Minuten bis 90 Minuten, in denen Sie das Protein, das Sie während intensiven Trainings verwendeten, am effektivsten wieder auffüllen können, so der Rat für Fitness des US-Landwirtschaftsministeriums. Sportdiätetiker empfehlen Sportlern, sicherzustellen, dass ihre Mahlzeit nach dem Spiel reich an Proteinen ist, relativ fettarm, leicht verdaulich ist und leicht verdauliche Kohlenhydrate enthält, um Glykogen aufzufüllen. Zu berücksichtigen sind Smoothies, Sandwiches und Müsli. Dies ist die Zeit, in der zuckerhaltige Riegel und sogar Kaubonbons gut funktionieren, um den Blutzuckerspiegel schnell zu erhöhen.

Aufrechterhaltung Muskel

Intensives Training, insbesondere Widerstands- oder Krafttraining, erhöht den Proteinbedarf eines Sportlers. Eine allgemeine Empfehlung für die meisten Menschen laut der Harvard School of Public Health Website ist mindestens .8 g Protein pro kg Körpergewicht. Ein Hockeyspieler könnte nach den Ernährungsrichtlinien des American College of Sports Medicine 2009 bis zu 1,7 g pro kg benötigen.

Für einen ernsthaften Sportler ist es wichtig, bei jeder Mahlzeit, besonders aber nach einem intensiven Training, die Proteinspeicher aufzufüllen. Während normales Essen gut funktioniert, kann die Verdauung länger dauern. Einige Hockeyspieler bevorzugen vielleicht ein Proteingetränk. Ein Proteinshake oder -getränk ist leicht verdaulich, und Sie können es schnell während des "Fensters" konsumieren. Es ermöglicht Ihnen auch, eine optimale Balance zwischen Protein und Kohlenhydraten nach dem Training zu erreichen.

Fett Rolle

Jeder Athlet benötigt eine ausreichende Menge an Fett in der Ernährung - nicht nur für eine optimale Gesundheit und Vitaminabsorption, sondern auch um sicherzustellen, dass er genug Kalorien zu sich nimmt, um den täglichen Energiebedarf zu decken. Das American College of Sports Medicine schlägt vor, dass 20 bis 35 Prozent der täglichen Kalorien aus Fettquellen kommen, mit nicht mehr als 10 Prozent aus gesättigten Fettsäuren.

Lassen Sie Ihren Kommentar