Welche Art von Bohnen sind gut für Babys?

Bohnen sind eine wichtige Quelle für Kohlenhydrate, Proteine ​​und Ballaststoffe. Sie sind mit wichtigen Nährstoffen wie Eisen, Kalzium, B-Vitaminen und Ballaststoffen gefüllt, die den wachsenden Körper Ihres Babys ernähren. Sie können gestampft oder püriert werden, oder ein älteres Baby kann sie in ihrer ganzen Form genießen. Wenn Ihr Kind keine Bohnen- oder Hülsenfruchtallergie hat, sind alle Bohnen für Babys unbedenklich. Bohnen können jedoch schwer verdaulich sein, also stellen Sie sie nicht zu früh ein.

Pintobohnen

Die Pintobohnen sind eine beliebte Zutat in der Küche des amerikanischen Südwestens und Mexikos. Sie haben eine super-cremige Textur und können in ihrer ganzen Form für ältere Babys oder für jüngere Babys eingenommen werden. Sie sind auch eine gute Quelle von Eisen, ein wichtiges Mineral in der Ernährung Ihres Babys. Pinto-Bohnen sind die traditionelle Zutat für gebackene Bohnen, die einfach zerdrückt Pinto-Bohnen oft mit Gewürzen gemischt sind. Pinto Bohnen können in einen Eintopf oder Chili geworfen werden oder mit Gemüse-Sticks oder Crackern serviert werden.

Kichererbsenaufstrich

Kichererbsen oder Kichererbsen sind eine gute Quelle für Protein und Ballaststoffe. Kichererbsen sind die Hauptbestandteile von Hummus, eine scharfe Mischung, die oft mit frischem Gemüse und Pita serviert wird. Sie können oft etwas herausfordernder zu essen sein, daher ist es eine gute Art, sie zu Babys zu servieren.

Schwarze Bohnen

Schwarze Bohnen sind reich an Kalzium, Kalium und Phosphor. Wenn sie gekocht werden, sind sie für ältere Babys in ihrer ganzen Form weich und leicht zu essen. Für jüngere Babys können sie mit etwas Wasser vermischt werden, um einen Aufstrich oder eine Dip zu machen. Schwarze Bohnen, zusammen mit den meisten anderen Bohnen, können auch als Basis verwendet werden, um Bohnenburger zu machen, ein perfektes Fingerfood für Babys.

Tipps zum Zubereiten von Bohnen

Weil Bohnen für den Körper schwer verdaulich sein können, führen Sie sie ein, sobald sich das Verdauungssystem Ihres Babys ausreichend entwickelt hat, etwa etwa 8 Monate. Um die Verdauung zu erleichtern, ist es am besten, Ihre Bohnen gut zu kochen, damit sie leichter abgebaut werden können. Wenn Sie sie aus dem getrockneten Zustand kochen, weichen Sie sie vor dem Kochen 12 bis 24 Stunden ein. Dosen Bohnen sind auch eine schnelle und einfache Möglichkeit; Es ist jedoch am besten, nach solchen zu suchen, die kein Salz enthalten oder wenig Salz enthalten. Auch ist es am besten, Ihre Dosen Bohnen vor dem Servieren auszuspülen.

Lassen Sie Ihren Kommentar