Vitamine und Mineralien für das Nervensystem

Ihr Nervensystem besteht aus dem Gehirn, Rückenmark und allen Nervenenden im ganzen Körper. Dieses System arbeitet kontinuierlich um wichtige Funktionen für das Leben zu unterstützen, einschließlich Herzschlag, Atmung, Bewegung, Gedächtnis und kognitive Funktionen. Die richtige Funktionsweise Ihres Nervensystems hängt von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich der Nährstoffe, die Sie aus Ihrer Ernährung erhalten. Der Verzehr von essentiellen Mineralien und Vitaminen kann helfen, die Gesundheit Ihres Nervensystems zu erhalten.

Kalium

Das Mineral Kalium unterstützt die Funktion des Nervensystems, indem es Nervenimpulse reguliert. Insbesondere spielt Kalium eine Rolle bei Aktionspotentialen, den elektrochemischen Impulsen, die Ihre Nervenzellen verwenden, um ein Signal durch die Zelle zu übertragen. Im Verlauf eines Aktionspotentials strömen Natrium und Kalium in die Zellen hinein und aus ihnen heraus und liefern ein temporäres elektrisches Signal, das eine Antwort innerhalb einer Nervenzelle auslöst. Die University of Pennsylvania School of Medicine erklärt, dass die Kalium-Signalübertragung wichtig ist, um diese Nervenimpulse bei Bedarf auszuschalten und unkontrollierte Nervensignale zu verhindern, die zu Krankheiten wie Epilepsie führen können. Wenn Sie kaliumreiche Lebensmittel wie Bananen, Pflaumensaft und Orangen essen, können Sie jeden Tag ausreichend Kalium zu sich nehmen, was das Funktionieren des Nervensystems unterstützt.

Kalzium

Wie Kalium spielt auch das Mineral Calcium eine Rolle bei der Regulierung von Aktionspotentialen in Nervenzellen im Gehirn und im gesamten Körper. Kalzium hilft den Zellen, ein Aktionspotential zu initiieren, und hilft ihnen auch, nach der Ausbreitung des Signals in ihren normalen Zustand zurückzukehren. Die Universität von Kalifornien, San Diego, erklärt, dass Kalzium auch eine Rolle bei der Entwicklung des Nervensystems spielt, wobei Calciumspiegel eine "Karte" für die Migration von Nervenzellen liefern. Verbrauchen Sie kalziumreiche Lebensmittel wie Milchprodukte, Bohnen und Grünkohl, um einen angemessenen Kalziumverbrauch und eine angemessene Funktion des Nervensystems zu gewährleisten.

Vitamin B-12

Ein essentielles Vitamin, das das Funktionieren des Nervensystems unterstützt, ist Vitamin B-12 oder Cobalamin. Vitamin B-12 gehört zur Familie der acht Vitamine der B-Klasse und unterstützt den Stoffwechsel Ihres Körpers. Es hilft, komplexe Kohlenhydrate in Glukose zu brechen, den Zucker, den Ihr Gehirn als Brennstoff verwendet, um eine ordnungsgemäße Funktion zu ermöglichen. Vitamin B-12 unterstützt auch das Funktionieren des Nervensystems, indem es hilft, gesundes Myelin zu erhalten, ein Neve-Isolator, der die Nervenübertragung ermöglicht. Das Linus Pauling Institut der Oregon State University weist darauf hin, dass Vitamin-B12-Mangel einen Abbau von Myelin im Gehirn verursachen kann, was wiederum zu Krankheiten wie Alzheimer führen kann. Verbrauchen Sie Nahrungsmittel wie Schalentiere, Geflügel, Rindfleisch und Eier, um den richtigen Vitamin-B12-Konsum sicherzustellen und das Funktionieren des Nervensystems zu unterstützen.

Lassen Sie Ihren Kommentar